Gebäudeenergieberatung

2. Februar 2017

GebäudeenergieberatungIn Zeiten, in den die Energiereserven immer knapper und teurer werden sollte sich jeder Gedanken um Energieeinsparung machen.

Aus diesem Grund fördert das Land Rheinland-Pfalz, im Rahmen eines Pilotprojektes, zur Zeit 1000 Initialberatungen zur Energieeinsparung durch das Schornsteinfegerhandwerk.

Fördergrundlage ist, dass das Ein- oder Zweifamilienhaus ganz oder teilweise von dem Eigentümer bewohnt wird und vor 1979 errichtet wurde.

Ebenso sollte ein Sanierungsbedarf erkennbar sein (alte Heizung, schlechte oder fehlende Wärmedämmung, Einfachverglasung oder undichte Fenster etc.) und der Hausbesitzer ein Interesse an geeigneten Maßnahmen signalisieren.

Bei dieser Energieberatung werden die Daten Ihres Hauses, mittels eines EDV-Programm, ausgewertet.
Die Ergebnisse und Energieeinsparungsmaßnahmen werden Ihnen in einem Bericht schriftlich und mündlich erläutert.

In den Jahren 2006/2007 wird dann in den teilnehmenden Objekten abgefragt, welche Maßnahmen durchgeführt,bzw. begonnen oder geplant wurden.

Ihr Bezirksschornsteinfegermeister berät Sie gerne – neutral und unabhängig.