Qualitäts- und Umweltmanagement im Schornsteinfegerhandwerk

6. Februar 2017

Qualitäts- und Umweltmanagement im SchornsteinfegerhandwerkIm Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht der Kunde. Ihn zufrieden zustellen und gleichzeitig den gesetzlichen Auftrag hinsichtlich Feuersicherheit, Umwelt- und Klimaschutz, Schonung der Energiereserven und Gesundheitsschutz zu erfüllen, ist oberstes Ziel.

Nach der Beschlussfassung im Jahre 1997 und der Schulungsmaßnahmen des Zentralinnungs-verbandes, der Landesinnungsverbände und der Innungen wurden die Einzelbetriebe auf die Einrichtung eines Qualitäts- und Umwelt-managementsystems gemäß DIN ISO 9001 und DIN ISO 14001 vorbereitet. Die Zertifizierung des gesamten Schornsteinfeger-handwerkes erfolgte im April 2001.

Das Handwerk möchte durch eine klare Formulierung und transparente Darstellung der vom Schornsteinfeger zu wahrenden öffentlichen Interessen und der kundenorientierten Dienstleistungen eine noch höhere Akzeptanz in der Bevölkerung erreichen.

Die Innung Trier wurden zwischenzeitlich von der Nürnberger Zertifizierungsgesellschaft LGA InterCert extern auditiert.